Wie man einen Brunnentrog herstellt

…am Brunnentrog treffen sich Mensch und Tier. Traditionell wird er aus einem Stamm aus Lärchenholz gefertigt.

Der Brunnentrog aus Holz ist ein prägendes Element der Almlandschaft. Er übernimmt vor allem für die Tierwelt eine wichtige Rolle und dient ihnen als Tränke- und als Waschstätte. Für alle Wanderbegeisterten ist er eine Erfrischungsmöglichkeit auf dem Weg zur Alm. Traditionell verwendet man für den Bau eines Brunnentroges Lärchenholz, weil es besonders beständig ist.

Im ersten Schritt gilt es den Stamm zu entrinden und ein Drittel zu entfernen. Die gekürzte Fläche wird zur Oberseite des Brunnens. Anschließend werden die Schnittlinien markiert. Dabei muss man an beiden Enden des Holzstammes einen Puffer einplanen, wo nicht ausgehöhlt wird. Nur so ist die Funktionsfähigkeit des Brunnens garantiert.  Für die Unterseite fertigt man Unterleger an. Diese sollten der Form des Brunnes entsprechen. Schwere Stämme können auch mithilfe eines Traktors auf die Unterleger gehievt werden. Eine genaue Arbeitsweise ist hier von enormer Wichtigkeit, denn der Brunnen muss waagrecht sein. Ungleichheiten werden spätestens beim Einfüllen des Wassers zum Problem.

Mit der Dechsel, einem speziellen Holzwerkzeug, wird die eingezeichnete Fläche ausgeschlagen. Wenn man diesen Prozess beschleunigen möchte, kann man größere Partien mit einer Motorsäge ausheben. Aber auch hier muss im Anschluss die Feinarbeit mit der Dechsel vollzogen werden, damit eine wannenartige Form entsteht.

Zum Schluss wird noch der Abfluss gefertigt, indem man mit einem Handbohrer ein Loch in den Boden dreht. Hier wird später das Eisenrohr eingesetzt. Wichtig dabei – das Rohr sollte etwas unter dem Brunnenrand enden, ansonsten kann das Wasser nicht abfließen.  

Aktuelle Beiträge

Allgemein | Almfuchs | Erzeuger & Verkäufer | Genuss | Genuss auf der Alm | Medien | Videos

Auf der Alpe Garnera wird die Tradition vom Sura Kees fortgeschrieben | Vorarlberg

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs | Videos

Almfuchs‘ Nachberg-Predigt #3: Haustierhalter sind bei Gott nicht moralisch besser als Nutztierhalter

Weiterlesen
Allgemein | Arbeiten auf der Alm | Leben & Arbeiten

Gar nicht langweilig: Routinen auf der Alm

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs

Amfuchs‘ Nachberg-Predigt #2: Ich bin der gute Hirte…

Weiterlesen
Allgemein | Arbeiten auf der Alm | Leben & Arbeiten

Wer suchet, der findet

Weiterlesen
Allgemein | Buchtipp | Medien

Literarische Almschmankerln: Alm- und Alpwirtschaft im Alpenraum

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs

„Ich habe in der Jugend jeden Urlaub auf der Alm verbracht“

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs

Amfuchs‘ Nachberg-Predigt #1: Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs | Klima und Umwelt

Gletscher, Klima, Almzonen: Wissenschafterin Andrea Fischer im Gespräch

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs

Almfuchs trifft alten Almhasen auf der Tiefental-Alm im Pitztal

Weiterlesen