Engalm | Tirol

…das Almdorf mitten im Karwendel

Die Eng Alm befindet sich direkt im großen Ahornboden des Naturschutzgebiets auf 1250 Metern und erstreckt sich über ganze 510 Hektar.

Insgesamt verbringen über 500 Kühe jedes Jahr ihre Sommerfrische im Almdorf in den nördlichen Kalkalpen. Ungefähr 220 davon sind Milchkühe und somit stellt die Eng Alm die größte Melkalm des Landes dar. Die frisch produzierte Milch wird direkt vor Ort zu Butter und Käse weiterverarbeitet.

In der ansässigen Schaukäserei werden Spezialitäten wie der Enger Bergkäse nach altem Rezept hergestellt. Interessierte und Käsegourmets haben die tolle Möglichkeit, dem Käsemeister jeden Vormittag durch große Fensterscheiben bei der Arbeit zuzusehen. In einem großen Kupferkessel produziert der Profi jedes Jahr ca. 1.600 Laibe Almkäse. Der hier erzeugte Berg- und Schnittkäse wurde schon mehrfach bei der alljährlichen Galtürer Almkäseolympiade als Gewinner prämiert.

Alle Produkte können im Bauernladen um die Ecke erworben werden. Von den ausgezeichneten Käsesorten bis zu Butter, Butterschmalz und Buttermilch und anderen bäuerlichen Köstlichkeiten wie Speck, Schnäpsen, Konfitüren und vielem mehr lässt der kleine Bauernladen keinerlei Wünsche offen.

Ein besonderes Highlight ist der dazugehörige Spielplatz am großen Ahornboden, der die Kinder in das Almleben von früher eintauchen lässt. Dort lernen sie typische Almprodukte kennen und können auf verschiedenen Stationen das frühere Leben auf der Alm spielerisch nachempfinden. Die unterschiedlichen Bereiche umfassen einen Heustadel mit Materialseilbahn, eine Traktor-Rennbahn, eine Almhütte inklusive Stall und Sennerei, eine Tunnelrutsche, einen Parcours für die Motorik, Quellstein und Wasserspiele und eine Ziegenweide samt Streichelzoo.

Dieser angenehme Ort der Entspannung für Jung und Alt ist außerdem Ausgangspunkt zahlreicher Wander- und Mountainbikerouten. Darüber hinaus gibt es einen beeindruckenden Naturlehrpfad vom Alpengasthof zur Eng Alm. Dieser ist ausgestattet mit verschiedenen Stationen ausgewählter Kapitel zu Landwirtschaft, Naturschutz, Geologie und Biologie.

Auf der Rasthütte Eng Alm werden von Anfang Mai bis Ende Oktober köstliche Tiroler Spezialitäten serviert. Besonders zu empfehlen sind die Fleisch- und Wildgerichte, die Spatzl mit würzigem Enger Bergkäse sowie die hausgemachten Kuchen und Strudel.

Und wenn man die angenehme Almluft einmal länger schnuppern möchte, stehen vier Bauernhäuser mit 60 urig-romantischen Betten zur freien Verfügung.

Ob ihr euch nun hier oben an diversen sportlichen Betätigungen erfreut oder lediglich bei köstlichen Tiroler Schmankerln die Aussicht auf das traumhafte Karwendelgebirge genießt… diesen Geheimtipp für kommendes Frühjahr solltet ihr euch definitiv merken!

Aktuelle Beiträge

Allgemein | Almfuchs | Erzeuger & Verkäufer | Genuss | Genuss auf der Alm | Medien | Videos

Auf der Alpe Garnera wird die Tradition vom Sura Kees fortgeschrieben | Vorarlberg

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs | Videos

Almfuchs‘ Nachberg-Predigt #3: Haustierhalter sind bei Gott nicht moralisch besser als Nutztierhalter

Weiterlesen
Allgemein | Arbeiten auf der Alm | Leben & Arbeiten

Gar nicht langweilig: Routinen auf der Alm

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs

Amfuchs‘ Nachberg-Predigt #2: Ich bin der gute Hirte…

Weiterlesen
Allgemein | Arbeiten auf der Alm | Leben & Arbeiten

Wer suchet, der findet

Weiterlesen
Allgemein | Buchtipp | Medien

Literarische Almschmankerln: Alm- und Alpwirtschaft im Alpenraum

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs

„Ich habe in der Jugend jeden Urlaub auf der Alm verbracht“

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs

Amfuchs‘ Nachberg-Predigt #1: Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs | Klima und Umwelt

Gletscher, Klima, Almzonen: Wissenschafterin Andrea Fischer im Gespräch

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs

Almfuchs trifft alten Almhasen auf der Tiefental-Alm im Pitztal

Weiterlesen