Literarische Almschmankerln: Alm- und Hüttenwanderungen Österreich

…schöne Routen zu Österreichs Alm- und Berglandschaften liefert ein neuer Wanderführer.

Wanderfreunde kommen im Buch „Alm- und Hüttenwanderungen Österreich: Die 75 schönsten Touren“ ganz auf ihre Kosten. Abseits der klassischen Gipfeltouren haben die Autoren vom Bergverlag Rother in diesen 256 Seiten den Fokus auf gemütliche Wanderziele in Oberösterreich, Niederösterreich, Steiermark, Kärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg gelegt. Neben detaillierten Wegbeschreibungen enthält der Wanderführer aus dem freytag & berndt Verlag Detailkarten, Höhenprofile sowie eine Übersichtskarte.

„Die vorgestellten Touren spannen dabei einen Bogen von sanft in die Berglandschaft eingebetteten Almen bis hin zu hochgelegenen, aussichtsreichen Berghütten und bieten dabei landschaftlich schöne und alpinistisch (das ist für die meisten Touren vielleicht etwas zu hoch gegriffen, Anm. d. Buchautoren) interessante Wandertouren. Die ausgewählten Routen werden den unterschiedlichsten Ansprüchen an Schwierigkeit und Kondition gerecht“, schreibt das Verlagsteam im Vorwort zum Buch. Ob für Familien, Personen ohne Wandererfahrung oder geübten Bergsteigerinnen und Bergsteiger – der Wanderführer bietet einen Mix aus Alm-Rundwanderungen, anspruchsvollen Touren zu Schutzhütten und Ausflugszielen entlang einmaliger Kultur- und Naturlandschaften.

Der Schwierigkeitsgrad der Touren ist bereits im Inhaltsverzeichnis ersichtlich. Blau steht für leichte, Rot für mittelschwere und Schwarz für schwierige Routen. Jede Wanderung wird um Informationen zu Anforderungen, Kinderfreundlichkeit, Einkehrmöglichkeiten und Tipps der Autoren ergänzt. Authentische Bilder untermauern die malerischen Wanderwege und Almen. Zu entdecken gibt es auf Österreichs Almen so einiges: weitläufige Schafweiden im Kelchsauer Seitental in Tirol, die munterste Ziege in der Steiermark oder den „Ungarischen Enzian“ in Salzburg. Das schildert das Buch eindrucksvoll.

Beschrieben wird etwa eine Wanderung zur Lettenalm und Reicheralm in Salzburg. Von Hintermoos aus wird der Anstieg über breite Almwege in Angriff genommen. Die atemberaubende Aussicht mit Blick bis weit über die Hohen und Niederen Tauern ist Balsam für die Seele. Diese Wanderung ist auch für Kinder bestens geeignet. Besonders werden sie sich über die Ziegen auf der Lettenalm freuen. Auf der Reicheralm hingegen wartet eine Spezialität auf alle Wanderfreunde: „Pofesen“ – eine typische Süßspeise aus Weißbrotscheiben und Powidl.

In der Steiermark führt die Johnsbacher Almenrunde auf die älteste Almhütte der Steiermark: die Kölblalm. Diese Alm lockt mit einer original erhaltenen Rauchküche und allerlei selbstgemachten Köstlichkeiten. Für einen frischen Kirschkuchen muss bis zur Ebneralm auf 1255 m Seehöhe weitergewandert werden. Auf der kinderwagenfreundlichen Route liegen noch weitere Einkehrmöglichkeiten wie die Zeiringer Alm oder die Huberalm.

Vom Hintersteiner See bei Scheffau in Tirol kommt man über eine Rundtour zur Walleralm und Steiner Hochalm. Am Fuße des Wilden Kaisers begegnet man hier zum Teil uralten Stallungen und Kasern. Wie im Wanderführer beschrieben, lohnt sich eine Einkehr in der 350 Jahre alten Stöfflhütte oder der urigen Steiner Hochalm. Zwischen Kühen und Wanderern wird hier regelmäßig aufgespielt. Währenddessen kann man den atemberaubenden Ausblick über die Kitzbüheler Gipfel genießen.

Mehr Details zu den Routen und weitere Wanderungen findet ihr im Buch „Alm- und Hüttenwanderungen Österreich: Die 75 schönsten Touren“ aus dem freytag & berndt Verlag. Der Wanderführer kann hier bestellt werden.

Quelle:
Autor Bergverlag Rother
Verlag Freytag&Berndt
Erschienen 2022 (2. Auflage)
256 Seiten
ISBN 978-3-7079-2185-4

Kontaktdaten:
Freytag-Berndt u. Artaria KG
Ölzeltgasse 3/10
1030 Wien
office@freytagberndt.com
www.freytagberndt.com

Weitere literarische Almschmankerln

Literarische Almschmankerl: Von Krimml bis Malta – ausgewählte Almen der Hohen Tauern

Literarische Almschmankerl: Von Krimml bis Malta – ausgewählte Almen der Hohen Tauern

Bau- und Kulturdenkmäler„Bauen im (hoch-)alpinen Gelände wird in besonderem Maße durch die natürlichen Voraussetzungen bestimmt. Durch ihre regionale Ausprägung sind Almgebäude daher ein wichtiges Kulturerbe des Alpenraums und des Nationalparks […]

8. Mai 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Almen im Nationalpark Hohe Tauern. Natur, Kultur und Nutzungen

Literarische Almschmankerln: Almen im Nationalpark Hohe Tauern. Natur, Kultur und Nutzungen

Zwischen Tradition und InnovationWurden Almweiden früher auf ganz unterschiedliche Art und Weise genutzt, gleichen sich die Beweidungssysteme aktuell immer mehr an. Die beiden Ökologen erklären anschaulich, wie sich die Wirtschaftsweise […]

13. April 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Zeit zum Wiederkäuen

Literarische Almschmankerln: Zeit zum Wiederkäuen

Die Kühe liegen gelassen auf der Almwiese und kauen ihr Gras: Ein Bild, das einen sofort innehalten lässt. Die Tiere beobachten und der eigene Trubel ist kurz vergessen. Das Wiederkäuen […]

6. Februar 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Momentum – Alminger in Söll

Literarische Almschmankerln: Momentum – Alminger in Söll

Das Wort „Alminger“ beschreibt – zumindest in Tirol – auf liebevolle Weise jene Menschen, die im Sommer auf den Almen arbeiten und leben. Mit dem Begriff wird eines schnell klar: […]

30. Januar 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Das Mysterium um die wohl älteste Viehschelle

Literarische Almschmankerln: Das Mysterium um die wohl älteste Viehschelle

Der Journalist, Chefreporter der Allgäuer Zeitung, Tobias Schuhwerk hat einen Alpsommer lang den Hirten Patrick Schuster auf der Einödsberg-Alpe oberhalb von Oberstdorf im Allgäu so oft als möglich besucht. In […]

19. Januar 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Wolfsgrube als Orts- und Flurnamen

Literarische Almschmankerln: Wolfsgrube als Orts- und Flurnamen

Der aus dem Tiroler Sellraintal stammende Autor, Geschichtsexperte und Bibliothekar Georg Jäger dokumentiert in seinem neuen Buch die Vergangenheit des Wolfes in Österreich. Der Textauszug stammt aus „Der Wolf als Bauernschreck […]

14. Januar 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Mit vier Monaten schon auf der Einödsberg-Alpe

Literarische Almschmankerln: Mit vier Monaten schon auf der Einödsberg-Alpe

Der Journalist, Chefreporter der Allgäuer Zeitung, Tobias Schuhwerk hat einen Alpsommer lang den Hirten Patrick Schuster auf der Einödsberg-Alpe oberhalb von Oberstdorf im Allgäu so oft als möglich besucht. In […]

29. Dezember 2023
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Almfrieden

Literarische Almschmankerln: Almfrieden

Ein simples Wort und doch steckt so viel mehr dahinter: Der viel zitierte Almfrieden bedeutet Ruhe von der Hektik im Tal, Einklang von Natur, Mensch und Vieh und ein Rückbesinnen […]

19. Dezember 2023
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Auf der Alm und im Tal

Literarische Almschmankerln: Auf der Alm und im Tal

Das Buch „Auf der Alm und im Tal“ von Martina Fischer erschien 2019 im Kailash Verlag. Auf 238 Seiten beschreibt sie ihr Selbstversorgerleben auf der Alm und im Tal in […]

15. Dezember 2023
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Der Wolf in Fabel, Literatur und Volksmedizin

Literarische Almschmankerln: Der Wolf in Fabel, Literatur und Volksmedizin

Der aus dem Tiroler Sellraintal stammende Autor, Geschichtsexperte und Bibliothekar Georg Jäger dokumentiert in seinem neuen Buch die Vergangenheit des Wolfes in Österreich. Der Textauszug stammt aus „Der Wolf als Bauernschreck […]

13. Dezember 2023
Weiterlesen