Grünfläche und Höhenlage

Die Organisationsstruktur einer Alm hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Die Alm ist per Definition eigentlich nur die Gesamtfläche des Grünlands, das in einer gewissen Höhe gelegen ist und einen Teil des Jahres – der sogenannten Alpungsperiode – bewirtschaftet wird.

Das Leben und die Bewirtschaftung auf der Alm sind stark von Lage und vom Lauf der Jahreszeiten geprägt. Vor allem die Höhenlage ist entscheidend für die Dauer und Intensität der landwirtschaftlichen Nutzbarkeit: Bei einer Höhe unter 1.300 Metern, spricht man von einer Niederalm, auf der das Vieh im Sommer bis zu 120 Tage weiden kann. Mit zunehmender Höhe verkürzt sich die Bewirtschaftungsdauer merklich, da Schnee und Eis das Gelände länger im Griff halten. So können beispielsweise Mittelalmen (bis 1.700 Meter) und Hochalmen (über 1.700 Meter) nur ca. 100, bzw. 70-90 Tage im Jahr für die Tierhaltung genutzt werden.

Neben der Höhenlage ist auch die Beschaffenheit und Qualität der vorhandenen Grünflächen für Nutzungsart und -dauer entscheidend. In niederen Lagen, wo weiches Gras und genügend Wasser verfügbar sind, finden Kühe ausreichend Nahrung, die für die Milch- und Käseproduktion benötigt wird. Weiter oben am Berg, wo Bachläufe und saftige Wiesen spärlicher werden, fühlen sich Schafen, Ziegen oder Jungkühe wohl. Die ständige Prüfung und fachgerechte Sicherstellung von Weiden- und Wiesenqualität sind ein bedeutender Teil der Almwirtschaft, damit wird aktiv zur Landschaftspflege und -erhaltung beigetragen.

Weitere interessante Beiträge

Allgemein | Leute & Leben auf der Alm | Videos

Unsere Almen sind für vieles im Land wichtig

Weiterlesen
Allgemein | Brauchtum | Geschichte | Geschichte & Brauchtum | Leben & Arbeiten

Schermer: „Almen geraten von vielen Seiten unter Druck“

Weiterlesen
Allgemein | Arbeiten auf der Alm | Leben & Arbeiten

Das ist die Schule der Alm: Grundkurs (1/2)

Weiterlesen
Allgemein | Arbeiten auf der Alm | Leben & Arbeiten

Die Alm als Wiedereinstieg ins Berufsleben

Weiterlesen
Almtradition | Arbeiten auf der Alm | Brauchtum | Geschichte & Brauchtum | Handwerk | Leben & Arbeiten | Leute & Leben auf der Alm

Heuziehen im Tiroler Valsertal

Weiterlesen
Arbeiten auf der Alm | Leben & Arbeiten | Leute & Leben auf der Alm

Was es zum Arbeiten auf unseren Almen braucht

Weiterlesen
Allgemein | Almbuch | Almfuchs | Arbeiten auf der Alm | Videos

Vom Ende der Sennalmen: Die Hinteregger Alm in der Steiermark ist ein Beispiel von vielen

Weiterlesen
Allgemein | Almtradition | Brauchtum | Geschichte | Geschichte & Brauchtum | Leben & Arbeiten

An Mariä Lichtmess beginnt das neue Bauernjahr

Weiterlesen
Allgemein | Arbeiten auf der Alm | Leben & Arbeiten | Nutztiere

Respekt vor der tüchtigen Rosserin Laura Pfannhauser | Salzburg

Weiterlesen
Arbeiten auf der Alm | Fauna | Leben & Arbeiten | Leute & Leben auf der Alm | Nutztiere | Videos

Seit der Kindheit ist Hubert Ögg mit der Alm verbunden

Weiterlesen