Dr. Georg Lexer: Unsere Almen sind die Gesundheitslandschaft der Zukunft

…Almprodukte nennt er schon mal „Medizin aus den Bergen“ und der Alm selbst verpasst er einen Doktortitel, wenn er in seinen Vorträgen und Schriften von „Heilsamen Landschaften“ spricht: Prim. Dr. Georg Lexer, in Kärnten und weit darüber hinaus bekannter Mediziner und Autor. Im Gespräch mit unserem Almfuchs auf der Heiligenbachalm in den Kärntner Nockbergen erläutert er warum für ihn unsere Almen „die Gesundheitslandschaft der Zukunft“ sind.

Auf der Heiligenbachalm in den Nockbergen in Kärnten treffe ich Dr. Georg Lexer und denke mir, dass der Name der Alm ja bestens passt für unser Thema. „Heilig“ und „heilsam“ haben jedenfalls denselben Wortstamm. Es geht ums „Heil“ ums „Heilen“. Und die herrliche AlmLandschaft der Nockberge hat schon fürs Gemüt etwas Heilsames. Wo der Blick in die schöne Weite schweifen kann, da klären sich die Gedanken. Beim Gang über die sanft geschwungenen „Nocken“ lüftet sich der Körper aus. Aber halten meine Gedanken einer wissenschaftlichen Überprüfung stand? Genau das will ich von Dr. Georg Lexer wissen. Der Mediziner und Gesundheitsexperte führt zusammen mit seiner Frau den Peintnerhof im Kärntner Lesachtal.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wissenschaftliche Evidenz für gesunde Alm
Der ist um keine Antwort verlegen. Wie aus der Pistole geschossen kommen die. Längst gebe es wissenschaftliche Evidenz für die gesundheitsfördernden Aspekte der Almen, sagt der Mediziner und Gesundheitsexperte Dr. Georg Lexer in unserem Video.

„Unsere Almen wirken vor allem in Verbindung mit unseren Bächen und Wäldern gesundheitsfördernd. Unsere Almen wirken antidepressiv, angstlösend, pulssenkend, blutdrucksenkend und laut einer neuen Studie auch luststeigernd.“

Eine ganze Reihe von Untersuchung stellen den Almen ein Gesundheitszeugnis aus. Da wären einmal die Almprodukte mit ihrem ernährungsphysiologischen Mehrwert, der schon vielfach im Labor nachgewiesen wurde. Dem höheren Anteil an Betakarotin, einer Vorstufe des Vitamins A, das aufgrund des frischen Futters auf der Alm in Almprodukten in hohen Mengen zu finden ist. Entzündungsfördernde Stoffe, wie Arachidonsäure, die sich ins intensiv gemästete Fleisch einlagern, fehlen bei Almochs, Almlamm und Co. Stattdessen weisen Almprodukte aufgrund des natürlichen Futters ein ideales Omega-6 zu Omega-3- Fettsäuremuster auf. Hierzu findest du auch ein tolles Interview mit der Bestsellerautorin und Diätologin Angelika Kirchmair auf unserer Website.

Aber die gesundheitlichen Vorzüge der Alm beschränken sich keineswegs nur auf die Almprodukte. Hör rein und lass dir von Dr. Georg Lexer erklären, wie „Dr. Alm“ auf dein Wohlbefinden einwirkt und vielen unserer Zivilisationskrankheiten vorbeugt. Dass wir eines Tages „Almen auf Krankenschein“ verschrieben bekommen könnten, glaubt übrigens mit Dr. Arnulf Hartl auch ein Fachkollege von Lexer. Schau dir dazu unser Interview mit Dr. Arnulf Hartl an, das wir im Zuge einer Feldstudie unter dessen Leitung auf Almen im Lungauer Riedingtal gedreht haben.

Und wenn du dann Lust auf unsere Almen bekommen hast, dann such dir am besten gleich eine in deiner Nähe auf unserer interaktiven Almkarte!

Gesundheit von und mit der Alm

 Weitere Videos und Almbesuche von unserem Almfuchs

Mehr Videos von der Alm

Auf der Alpe Garnera wird die Tradition vom Sura Kees fortgeschrieben | Vorarlberg

Auf der Alpe Garnera wird die Tradition vom Sura Kees fortgeschrieben | Vorarlberg

Auf der Alpe Garnera im Vorarlberg Montafon wird nach jahrhundertealter Tradition der so genannte Sura Kees hergestellt. Veronika Kartnig, die Sennerin auf Garnera, verrät unserem Almfuchs im Interview, worauf es […]

16. Juli 2024
Weiterlesen
Almfuchs‘ Nachberg-Predigt #3: Haustierhalter sind bei Gott nicht moralisch besser als Nutztierhalter

Almfuchs‘ Nachberg-Predigt #3: Haustierhalter sind bei Gott nicht moralisch besser als Nutztierhalter

Heute fangen wir ganz vorne an. Bei der Erschaffung der Welt in sechs Tagen, wie sie uns im ersten Buch Mose, der Genesis geschildert wird. Tag fünf: Gott macht sich […]

14. Juli 2024
Weiterlesen
Augen- und Gaumenschmaus finden sich auf der Watschiger Alm | Kärnten

Augen- und Gaumenschmaus finden sich auf der Watschiger Alm | Kärnten

Etwas über 1600 Meter Seehöhe mitten im Skigebiet Nassfeld in den Karnischen Alpen gelegen, ist die Watschiger Alm zu jeder Jahreszeit ein lohnendes Ziel. Zwei ganz besondere Attraktionen hat die […]

3. Mai 2024
Weiterlesen
Erkenntnisse aus den Tiroler Herdenschutzprojekten: Kosten killen Idealismus der Schafalpung (Teil 3/3)

Erkenntnisse aus den Tiroler Herdenschutzprojekten: Kosten killen Idealismus der Schafalpung (Teil 3/3)

In einem ersten Beitrag zu den Tiroler Herdenschutzprojekten war ich nach Auswertung der Anforderungen an das Hirtenleben zum Schluss gekommen, dass es mit der von bestimmten Kreisen herbeiphantasierten „Renaissance des […]

2. Mai 2024
Weiterlesen
Erkenntnisse aus den Tiroler Herdenschutzprojekten: Die Frage nach Schutz und Nutz (Teil 2/3)

Erkenntnisse aus den Tiroler Herdenschutzprojekten: Die Frage nach Schutz und Nutz (Teil 2/3)

Was die Hirten und Hirtinnen auf den Projektalmen geradezu Heldenhaftes leisten, darüber habe ich hier schon berichtet. Heute schaue ich mir an, wie sich die Herdenschutzmaßnahmen auf die Leistungsbereitschaft der […]

1. Mai 2024
Weiterlesen
Schafe: stille Helden und Baumeister unserer Alpen

Schafe: stille Helden und Baumeister unserer Alpen

Schafe betreiben aktiven Hochwasser-, Erosions- und Lawinenschutz Der Frühling hat Einzug gehalten auf unseren Talweiden. Die ersten Weidetiere schmücken schon wieder die Flure oder auch die hofnahen Anger. Schafe in […]

25. April 2024
Weiterlesen
Dreistufenlandwirtschaft: Wenn die Kuh der Vegetation nachzieht | Vorarlberg

Dreistufenlandwirtschaft: Wenn die Kuh der Vegetation nachzieht | Vorarlberg

Sie hat Jahrhunderte auf dem Buckel und entspricht dabei voll und ganz unserem Zeitgeist. Die umfassende Nutzung der gesamten Vegetation des Lebensraumes über die Höhenstufen ist sicher die nachhaltigste Form […]

19. April 2024
Weiterlesen
Auf der Steyersberger Schwaig trifft Almtradition auf moderne Kunst und Künstler | Niederösterreich

Auf der Steyersberger Schwaig trifft Almtradition auf moderne Kunst und Künstler | Niederösterreich

Die Steyersberger Schwaig in Kirchberg am Wechsel in Niederösterreich ist die Sommerfrische für über 200 Stück Galtvieh. Diese halten in einer waldreichen Umgebung Flächen frei, die zahlreiche Gäste sommers wie […]

16. April 2024
Weiterlesen
Die Schaumbergalm ist eine Alm im Nationalpark Kalkalpen | Oberösterreich

Die Schaumbergalm ist eine Alm im Nationalpark Kalkalpen | Oberösterreich

Die Schaumbergalm liegt auf 1.180 Metern Seehöhe am Nordrand des Größtenberges (1.724m) im Hengstpassgebiet zur Gänze im oberösterreichischen Nationalpark Kalkalpen. Seit der 2023 bewirtschaftet Michaela Hollnbuchner die wunderschön gelegene Alm, […]

11. April 2024
Weiterlesen
Bergland- und Almwirtschaft sichern unsere steil gelegenen Ortschaften

Bergland- und Almwirtschaft sichern unsere steil gelegenen Ortschaften

Auf einer Rodeltour im Bereich der Gogles-Alm im Tiroler Oberinntal fällt mein Blick auf die gegenüberliegende Talseite, wo der Weiler Hochgallmigg am steilen Hang klebt, eine von sieben Fraktionen der […]

2. April 2024
Weiterlesen