Hirte

Die erste und wichtigste Aufgabe auf jeder Alm ist die Versorgung der Tiere. Dafür ist in der Regel der Almhirt zuständig. 

Wo grasen welche Tiere? Gibt es genug Futter? Wie ist ihr Gesundheitszustand? Steht genug Trinkwasser zur Verfügung? Um all das und vieles mehr kümmert sich der Hirte. Ein umfangreiches Wissen um die Tier- und Bergwelt ist absolutes Muss für einen erfahrenen Hirten. Seinen Ursprung hat das Wort „Hirte“ übrigens im Verb „hüten“, da er ja zuallererst dafür verantwortlich ist, die domestizierten Nutztiere vor Wildtieren zu schützen. Eine Aufgabe, die heutzutage durch die Anwesenheit großer Beutegreifer wieder sehr präsent ist.

Weitere interessante Beiträge

Allgemein | Alm Geschichten | Almwandern | Leute & Leben auf der Alm

Die außergewöhnliche „Toilettenbekanntschaft“ auf 2.117 Metern Höhe

Weiterlesen
Allgemein | Leben & Arbeiten

Sorgenvoll in die Almsaison?

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs | Arbeiten auf der Alm

Den Almfuchs zieht es auf die Alm

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs | Arbeiten auf der Alm | Nutztiere | Videos

Erkenntnisse aus den Tiroler Herdenschutzprojekten: Die Frage nach Schutz und Nutz (Teil 2/3)

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs | Arbeiten auf der Alm | Nutztiere

Erkenntnisse aus den Tiroler Herdenschutzprojekten: Hirten-Romantik ade! (1/3)

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs | Freizeit & Erholung | Leute & Leben auf der Alm | Videos

Dr. Georg Lexer: Unsere Almen sind die Gesundheitslandschaft der Zukunft

Weiterlesen
Brauchtum | Geschichte | Geschichte & Brauchtum

Osterbräuche mit Eiern, Feuer, Ratschen und Rädern

Weiterlesen
Allgemein | Leben & Arbeiten | Natur

Auf der Alm kommen sich Kuh, Hirsch und Reh nicht in die Quere

Weiterlesen
Allgemein | Arbeiten auf der Alm | Leben & Arbeiten

Vor der Almsaison ist nach der Almsaison

Weiterlesen
Allgemein | Leute & Leben auf der Alm | Videos

Unsere Almen sind für vieles im Land wichtig

Weiterlesen