Literarische Almschmankerln aus dem Buch: Dein Augenblick Tirol

Erlebnisse am Berg

Der Wanderführer „Dein Augenblick Tirol: 30 Wandertouren, die dich ins Staunen versetzen“ vom KOMPASS-Karten Verlag überrascht mit außergewöhnlichen Touren, die in Zusammenarbeit mit einer Seilschaft an Autoren und Fotografen festgehalten wurden. Verständliche Wegbeschreibungen, ein übersichtliches Layout und eindrucksvolle Bilder erwecken das Bergfieber bei den Leser:innen. Das Buch wurde 2020 sogar als eines der schönsten 15 Bücher Österreichs prämiert.

„Stille Bergseen unter Gletscherbergen und Almhöhen, stäubende Kaskaden und Hütten in atemberaubender Lage, Panoramawege über der Stadt Innsbruck und ein Wald aus Ahornbäumen – Tirol birgt unendlich viele Geheimnisse. Finde deinen Augenblick in Tirol. Wir zeigen mit atemberaubenden Fotografien was dich erwartet und warum es sich lohnt, endlich aufzubrechen. Mitverantwortlich für die Idee und die finale Gestaltung sind die beiden Fotografen Roman Huber und Fabian Künzel. Gemeinsam mit ihnen ist die Idee gereift und erst mit ihren Bildern entstand ein unvergleichliches Buch.“

Zu Beginn des Wanderführers wird kurz die Region als Ganzes vorgestellt, dabei werden interessante Hintergrundinformationen und skurrile Eigenheiten preisgegeben. Anschließend werden die einzelnen Touren im Detail beschrieben. Sie sind allesamt durch übersichtliche Grafiken und Kartenausschnitte versehen. Auch Details wie Länge, Dauer, Auf- und Abstieg sowie der Schwierigkeitsgrad dürfen natürlich nicht fehlen. Zudem helfen Höhenprofile und Höhenlinienmodelle bei der Einschätzung der Route.

Besonders im Fokus stehen die Bildaufnahmen. Deshalb findet man bei jeder Wandertour ein Highlight-Bild inklusive Tipps, wie eine solche Aufnahme gelingt. Auf der Wanderkarte ist neben den Wegpunkten auch jeweils der Aufnahmepunkt des Bildes vermerkt. Die mittelschwere Wanderung zum Steinsee im Starkenbachtal auf 2.222 Metern Seehöhe mit einer Gesamtdauer von 4,5 Stunden dürfen wir euch bereits vorstellen:

Wegbeschreibung

  • Vom Parkplatz Alfuz wandern wir zunächst auf der Schotterstraße zur Alfuzalm hinab, danach über eine Holzbrücke und links auf dem Karrenweg durch den wilden Starkenbachgraben hinauf.
  • Nach einer steileren Passage geht’s im sanften Auf und Ab durch vermurtes Gelände weiter zur Vorderstarkalm (1509 m).
  • Nach einem weiteren Anstieg erreichen wir die Talweitung der Hinterstarkalm, wo wir der Beschilderung „Steinseehütte“ nach rechts folgen (der linke Weg führt zum Württemberger Haus). Wir steigen zwischen Latschen höher, unterqueren die Materialseilbahn und gelangen schließlich in Serpentinen hinauf zur gastlichen Steinseehütte (2061 m); 2 ½ Stunden.
  • Der Abstieg erfolgt auf der Zugangsroute, selbstverständlich mit einer gemütlichen Einkehr (oder Übernachtung) in der Steinseehütte.

Weitere atemberaubende Routen und Bilder inklusive wertvoller Tipps findet ihr im Buch. Bestellt das Buch im Onlineshop von KOMPASS-Karten Verlag, packt eure Kamera ein und begebt euch auf abenteuerliche Wanderungen.

Quelle: KOMPASS-Karten Verlag, 2020

Kontaktdaten:

KOMPASS-Karten GmbH
Karl-Kapferer-Straße 5
6020 Innsbruck
info@kompass.at
www.kompass.de

Weitere literarische Almschmankerln

Literarische Almschmankerl: Von Krimml bis Malta – ausgewählte Almen der Hohen Tauern

Literarische Almschmankerl: Von Krimml bis Malta – ausgewählte Almen der Hohen Tauern

Bau- und Kulturdenkmäler„Bauen im (hoch-)alpinen Gelände wird in besonderem Maße durch die natürlichen Voraussetzungen bestimmt. Durch ihre regionale Ausprägung sind Almgebäude daher ein wichtiges Kulturerbe des Alpenraums und des Nationalparks […]

8. Mai 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Almen im Nationalpark Hohe Tauern. Natur, Kultur und Nutzungen

Literarische Almschmankerln: Almen im Nationalpark Hohe Tauern. Natur, Kultur und Nutzungen

Zwischen Tradition und InnovationWurden Almweiden früher auf ganz unterschiedliche Art und Weise genutzt, gleichen sich die Beweidungssysteme aktuell immer mehr an. Die beiden Ökologen erklären anschaulich, wie sich die Wirtschaftsweise […]

13. April 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Zeit zum Wiederkäuen

Literarische Almschmankerln: Zeit zum Wiederkäuen

Die Kühe liegen gelassen auf der Almwiese und kauen ihr Gras: Ein Bild, das einen sofort innehalten lässt. Die Tiere beobachten und der eigene Trubel ist kurz vergessen. Das Wiederkäuen […]

6. Februar 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Momentum – Alminger in Söll

Literarische Almschmankerln: Momentum – Alminger in Söll

Das Wort „Alminger“ beschreibt – zumindest in Tirol – auf liebevolle Weise jene Menschen, die im Sommer auf den Almen arbeiten und leben. Mit dem Begriff wird eines schnell klar: […]

30. Januar 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Das Mysterium um die wohl älteste Viehschelle

Literarische Almschmankerln: Das Mysterium um die wohl älteste Viehschelle

Der Journalist, Chefreporter der Allgäuer Zeitung, Tobias Schuhwerk hat einen Alpsommer lang den Hirten Patrick Schuster auf der Einödsberg-Alpe oberhalb von Oberstdorf im Allgäu so oft als möglich besucht. In […]

19. Januar 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Wolfsgrube als Orts- und Flurnamen

Literarische Almschmankerln: Wolfsgrube als Orts- und Flurnamen

Der aus dem Tiroler Sellraintal stammende Autor, Geschichtsexperte und Bibliothekar Georg Jäger dokumentiert in seinem neuen Buch die Vergangenheit des Wolfes in Österreich. Der Textauszug stammt aus „Der Wolf als Bauernschreck […]

14. Januar 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Mit vier Monaten schon auf der Einödsberg-Alpe

Literarische Almschmankerln: Mit vier Monaten schon auf der Einödsberg-Alpe

Der Journalist, Chefreporter der Allgäuer Zeitung, Tobias Schuhwerk hat einen Alpsommer lang den Hirten Patrick Schuster auf der Einödsberg-Alpe oberhalb von Oberstdorf im Allgäu so oft als möglich besucht. In […]

29. Dezember 2023
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Almfrieden

Literarische Almschmankerln: Almfrieden

Ein simples Wort und doch steckt so viel mehr dahinter: Der viel zitierte Almfrieden bedeutet Ruhe von der Hektik im Tal, Einklang von Natur, Mensch und Vieh und ein Rückbesinnen […]

19. Dezember 2023
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Auf der Alm und im Tal

Literarische Almschmankerln: Auf der Alm und im Tal

Das Buch „Auf der Alm und im Tal“ von Martina Fischer erschien 2019 im Kailash Verlag. Auf 238 Seiten beschreibt sie ihr Selbstversorgerleben auf der Alm und im Tal in […]

15. Dezember 2023
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Der Wolf in Fabel, Literatur und Volksmedizin

Literarische Almschmankerln: Der Wolf in Fabel, Literatur und Volksmedizin

Der aus dem Tiroler Sellraintal stammende Autor, Geschichtsexperte und Bibliothekar Georg Jäger dokumentiert in seinem neuen Buch die Vergangenheit des Wolfes in Österreich. Der Textauszug stammt aus „Der Wolf als Bauernschreck […]

13. Dezember 2023
Weiterlesen