Literarische Almschmankerln aus dem Buch: Die Alm – Ein Ort für die Seele

…das Leben als Sennerin

Eine besonders persönliche Geschichte dürfen wir euch mit dem heutigen Buch „Die Alm – Ein Ort für die Seele“ vorstellen. Das Buch wurde von Martina Fischer und Dorothea Steinbacher geschrieben und ist im Goldmann Verlag erschienen. Es zeigt den Alltag von Martina Fischer als Sennerin und vermittelt Lebensweisheiten, Rezepte und Geschichten von der Alm. Wir bedanken uns bei Buch/Papier/Verlag Armütter für diesen Buchtipp, der viele Fragen in Bezug auf den Werdegang und die Aufgaben einer Almerin beantwortet.   

Die stille Abgeschiedenheit des Berges, fernab vom hektischen Alltag im Tal: Das sind die Sommer von Martina Fischer. Von Almauftrieb bis Almabtrieb übernimmt sie die harte Arbeit einer Almerin, melkt Kühe, macht Butter und Käse, mistet den Stall aus, füttert die Tiere. So lebt sie im ursprünglichen Rhythmus der Jahreszeiten, den Gewalten der Natur ausgeliefert. Doch einsam wird es auf der Alm nie. Ein enges Verhältnis zu den Tieren erfüllt ihr Leben auf eine ganz neue Weise und auch an interessanten Besuchern mangelt es nicht.

Im Buch erfahrt ihr, warum Martina Fischer Almsennerin geworden ist und wie sie ihren Arbeitsalltag auf der Rampoldalm meistert. Dabei gibt sie intime Einblicke und schildert die Reaktion ihrer Familie, als sie über ihr Vorhaben das erste Mal berichtet oder lässt das Vorstellungsgespräch als Almerin Revue passieren. Aber auch die Alm selbst, die Tiere auf der Alm, das Wetter sowie der Almabtrieb werden thematisiert. Ein Kapitel beschreibt, wie sich Martina nach der Halbzeit fühlt, ein anderes wiederum handelt vom Alleinsein, von Besuchern und Almnachbar:innen. Das Buch lässt auch in den Kochtopf auf der Alm blicken. Leser:innen dürfen sich auf leckere Rezepte zu typischen Alm-Schmankerln freuen und haben die Möglichkeit Köstlichkeiten wie den Topfenstrudel, Almbrot, Almschmarrn oder ein Almrauschlikör nachzukochen. Ein Glossar am Ende des Buches erklärt almtypische Begriffe, für all jene, die mit der Alm bis dato noch wenig Berührungspunkte hatten.

Martina Fischers Faszination für Tiere, Almen und Natur reisen einen mit. Bereits vier Jahre infolge zieht es die Sennerin für sechs Monate auf die Alm. Sie melkt Kühe, stellt Butter und Käse her, hält das Almleben am Laufen und geht dabei oft bis an ihre körperlichen Grenzen. Die geprüfte Krankenschwester weiß sich in der Abgeschiedenheit zu helfen und so kommt ihr medizinisches Wissen auch bei den Tieren zum Einsatz. Trotz des harten Alltags, könnte sich die Autorin kein Leben ohne Alm vorstellen. Jeder Tag ist anders und eine Uhr sucht man vergeblich – denn die Aufgaben werden einfach Schritt für Schritt und ohne strikten Zeitplan abgearbeitet. Während ihrer Almsommer schöpft Martina Kraft für das restliche Jahr im Tal, denn nirgendwo sonst ist sie so voller Glücksgefühle. Ihre Geschichten machen Mut, Neues zu wagen und schaffen Verständnis für die Faszination Alm.

Das Buch spiegelt die berufliche Reise einer Almsennerin wider, die als Quereinsteiger diese wunderbare Berufung für sich entdeckt hat. Samt Hürden, Zweifel und vielerlei schöner Erlebnisse. Das Buch ist direkt im Buch/Papier/Verlag Armütter erhältlich oder kann online bestellt und im Geschäft abgeholt werden. Ein literarischer Ausflug in die Welt der Berge – viel Spaß beim Lesen!

Quelle: Goldmann Verlag (Martina Fischer/Dorothea Steinbacher, 2021)

Kontaktdaten:

Buch/Papier/Verlag Armütter
Bienerstraße 11
6240 Rattenberg
armuetter@rattenberg.at
www.armuetter.at

Weitere literarische Almschmankerln

Literarische Almschmankerl: Von Krimml bis Malta – ausgewählte Almen der Hohen Tauern

Literarische Almschmankerl: Von Krimml bis Malta – ausgewählte Almen der Hohen Tauern

Bau- und Kulturdenkmäler„Bauen im (hoch-)alpinen Gelände wird in besonderem Maße durch die natürlichen Voraussetzungen bestimmt. Durch ihre regionale Ausprägung sind Almgebäude daher ein wichtiges Kulturerbe des Alpenraums und des Nationalparks […]

8. Mai 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Almen im Nationalpark Hohe Tauern. Natur, Kultur und Nutzungen

Literarische Almschmankerln: Almen im Nationalpark Hohe Tauern. Natur, Kultur und Nutzungen

Zwischen Tradition und InnovationWurden Almweiden früher auf ganz unterschiedliche Art und Weise genutzt, gleichen sich die Beweidungssysteme aktuell immer mehr an. Die beiden Ökologen erklären anschaulich, wie sich die Wirtschaftsweise […]

13. April 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Zeit zum Wiederkäuen

Literarische Almschmankerln: Zeit zum Wiederkäuen

Die Kühe liegen gelassen auf der Almwiese und kauen ihr Gras: Ein Bild, das einen sofort innehalten lässt. Die Tiere beobachten und der eigene Trubel ist kurz vergessen. Das Wiederkäuen […]

6. Februar 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Momentum – Alminger in Söll

Literarische Almschmankerln: Momentum – Alminger in Söll

Das Wort „Alminger“ beschreibt – zumindest in Tirol – auf liebevolle Weise jene Menschen, die im Sommer auf den Almen arbeiten und leben. Mit dem Begriff wird eines schnell klar: […]

30. Januar 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Das Mysterium um die wohl älteste Viehschelle

Literarische Almschmankerln: Das Mysterium um die wohl älteste Viehschelle

Der Journalist, Chefreporter der Allgäuer Zeitung, Tobias Schuhwerk hat einen Alpsommer lang den Hirten Patrick Schuster auf der Einödsberg-Alpe oberhalb von Oberstdorf im Allgäu so oft als möglich besucht. In […]

19. Januar 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Wolfsgrube als Orts- und Flurnamen

Literarische Almschmankerln: Wolfsgrube als Orts- und Flurnamen

Der aus dem Tiroler Sellraintal stammende Autor, Geschichtsexperte und Bibliothekar Georg Jäger dokumentiert in seinem neuen Buch die Vergangenheit des Wolfes in Österreich. Der Textauszug stammt aus „Der Wolf als Bauernschreck […]

14. Januar 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Mit vier Monaten schon auf der Einödsberg-Alpe

Literarische Almschmankerln: Mit vier Monaten schon auf der Einödsberg-Alpe

Der Journalist, Chefreporter der Allgäuer Zeitung, Tobias Schuhwerk hat einen Alpsommer lang den Hirten Patrick Schuster auf der Einödsberg-Alpe oberhalb von Oberstdorf im Allgäu so oft als möglich besucht. In […]

29. Dezember 2023
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Almfrieden

Literarische Almschmankerln: Almfrieden

Ein simples Wort und doch steckt so viel mehr dahinter: Der viel zitierte Almfrieden bedeutet Ruhe von der Hektik im Tal, Einklang von Natur, Mensch und Vieh und ein Rückbesinnen […]

19. Dezember 2023
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Auf der Alm und im Tal

Literarische Almschmankerln: Auf der Alm und im Tal

Das Buch „Auf der Alm und im Tal“ von Martina Fischer erschien 2019 im Kailash Verlag. Auf 238 Seiten beschreibt sie ihr Selbstversorgerleben auf der Alm und im Tal in […]

15. Dezember 2023
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Der Wolf in Fabel, Literatur und Volksmedizin

Literarische Almschmankerln: Der Wolf in Fabel, Literatur und Volksmedizin

Der aus dem Tiroler Sellraintal stammende Autor, Geschichtsexperte und Bibliothekar Georg Jäger dokumentiert in seinem neuen Buch die Vergangenheit des Wolfes in Österreich. Der Textauszug stammt aus „Der Wolf als Bauernschreck […]

13. Dezember 2023
Weiterlesen