Möglichkeiten der Energieversorgung auf der Alm

…von Wasser bis Solarenergie!

Anschluss an das öffentliche Stromnetz

Ein Anschluss an das öffentliche Stromnetzwerk ist in den meisten Fällen sehr teuer, wobei die entstehenden Kosten stark mit den Verhältnissen vor Ort zusammenhängen. Hauptsächlich werden Almen an das öffentliche Netzwerk angeschlossen, wenn sie sich nicht weit davon entfernt befinden, etwa in der Nähe von Skigebieten. Oder aber bei vermehrtem Stromverbrauch wie bei größeren Melkalmen oder Sennereien.

Auch bei vorhandenen gastronomischen Verpflegungen wird meist das öffentliche Stromnetzwerk mitverwendet. Dieser Anschluss wird gewöhnlich über ein Erdkabel durchgeführt, um das Landschaftsbild nicht zu verunstalten.

 

Kleinwasserkraftwerk

Besonders in der Nähe eines Baches mit ausreichender Wasserführung bietet sich die Erzeugung von Elektrizität mithilfe eines Kleinwasserkraftwerks an. Dieses besteht aus einer Wasserfassung mit einem Sandfang, einer Druckrohrleitung und einem Maschinen- oder Krafthaus. In Letzterem befinden sich Turbine, Generator, Transformator und andere elektrische Ausstattungen.

Auch bei schwacher Wasserführung und ausreichender Fallhöhe ist es möglich, mittels einer Hochdruckanlage genügend elektrische Energie zu erzeugen. In wirtschaftlicher Hinsicht ist auch eine Kombination aus Trinkwasserversorgung und Stromgewinnung mit einem Trinkwasserkraftwerk eine Überlegung wert.

 

Kraftstoffaggregat

Es ist auch möglich, unter Einsatz eines Benzin- oder Dieselaggregats auf einer Alm Strom zu erzeugen. Man sollte allerdings bedenken, dass solche Kraftstoffe immer teurer werden und somit mit hohen Kosten verbunden sind.

Außerdem sorgen solche Kraftstoffaggregate nicht nur für eine Menge Lärm und Abgase, sondern sind auch für die Umwelt sehr belastbar. Bei geringem Strombedarf lassen sie sich jedoch unkompliziert und kostengünstig aufstellen.

 

Photovoltaik

Eine Photovoltaikanlage wandelt Lichtenergie mithilfe von Solarzellen in elektrische Energie um. Der Vorteil ist, dass sich dadurch weder Lärm noch Abgase entwickeln. Solarzellen bestehen aus unterschiedlichen Halbleitermaterialien, die durch Licht oder Wärme elektrisch leitfähig werden.

Dadurch wird Gleichstrom produziert, der mittels Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt wird. Man kann die erzeugte Elektrizität ebenfalls in Akkumulatoren speichern und erst in späterer Folge verwenden.

 

Solaranlage (Solarthermische Anlage)

Mithilfe von Solarkollektoren kann mit Sonnenlicht eine Aufbereitungsanlage für Warmwasser generiert werden. Durch einen thermischen Kollektor ist es möglich, das benötigte Wasser auf einer Alm zu erwärmen.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass die Kollektoren auf einer Alm so ausgerichtet sind, dass sie aufgrund von Hagel oder Schneedruck nicht zerstört werden. Die positiven Effekte von solarthermischen Anlagen sind einerseits die niedrigen Betriebskosten und andererseits keinerlei Emissionen.

Weitere Möglichkeiten der Energieversorgung auf einer Alm sind Holzbrennstoff oder Flüssiggas. Insbesondere bei Sennereien werden Käsekessel nach wie vor mit Holz beheizt. Flüssiges Gas oder Propangas kann man zum Kochen oder Heizen verwenden.

Weitere interessante Beiträge

Allgemein | Arbeiten auf der Alm | Leben & Arbeiten

Das kleine 1×1 zum Arbeiten auf der Alm

Weiterlesen
Allgemein | Alm Geschichten | Almwandern | Leute & Leben auf der Alm

Die außergewöhnliche „Toilettenbekanntschaft“ auf 2.117 Metern Höhe

Weiterlesen
Allgemein | Leben & Arbeiten

Sorgenvoll in die Almsaison?

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs | Arbeiten auf der Alm

Den Almfuchs zieht es auf die Alm

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs | Arbeiten auf der Alm | Nutztiere | Videos

Erkenntnisse aus den Tiroler Herdenschutzprojekten: Die Frage nach Schutz und Nutz (Teil 2/3)

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs | Arbeiten auf der Alm | Nutztiere

Erkenntnisse aus den Tiroler Herdenschutzprojekten: Hirten-Romantik ade! (1/3)

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs | Freizeit & Erholung | Leute & Leben auf der Alm | Videos

Dr. Georg Lexer: Unsere Almen sind die Gesundheitslandschaft der Zukunft

Weiterlesen
Brauchtum | Geschichte | Geschichte & Brauchtum

Osterbräuche mit Eiern, Feuer, Ratschen und Rädern

Weiterlesen
Allgemein | Leben & Arbeiten | Natur

Auf der Alm kommen sich Kuh, Hirsch und Reh nicht in die Quere

Weiterlesen
Allgemein | Arbeiten auf der Alm | Leben & Arbeiten

Vor der Almsaison ist nach der Almsaison

Weiterlesen