Stockfischgröstl

Der Stockfisch hat einen Fixplatz in der kulinarischen Geschichte der Alpen.

In den Tiroler Tälern war getrockneter Fisch DIE Möglichkeit, Fisch über mehrere Monate genießbar zu halten. Allerdings ist er hier in Tirol von den Speisekarten der Wirtshäuser weitgehend verschwunden. Das Stockfischgröstl ist ein Relikt aus einer Zeit, in der es keine geschlossenen Kühlketten gab und „Globalisierung“ ein Fremdwort war. Apropos Globus. An vielen Küsten rund um den Globus wurde Fisch dadurch haltbar gemacht, dass man ihm Wasser entzog und trocknete. In Portugal entstand Bacalhau, in Griechenland Bakaliaros, in Schweden tørrfisk und in Japan himono. Der Stockfisch, der in Tirol zu Gröstl veredelt wurde, war in der Regel Kabeljau von den Lofoten.

1 Kabeljau reicht etwa für 6 Portionen.

Für 2 Portionen braucht man

• 400 g Stockfisch (gewässert)
• 0,5 kg Kartoffeln
• 2 Zwiebeln
• 6 Knoblauchzehen
• 4 TL Salz
• 4 TL Pfeffer (weiss, gemahlen)
• 6 Loorbeerblätter
• 50 g Butterschmalz
• 250 g Sauerrahm

Zutaten für den Fischsud

• 1L Wasser
• 0,5 L Essig
• 3 EL Salz
• 1 Zwiebel
• 2 Gewürznelke
0,5 Bund Suppengrün


Zubereitung

Zuerst einmal muss der Fisch wieder weich werden. Dafür wird er re-hydriert, sprich gewässert. Lange gewässert. Etwa einen Tag lang.
Dann das Wasser mit Essig, Salz, geputztem Suppengrün, Zwiebel und Nelken in einem Topf auf hoher Stufe aufkochen.
Danach den Stockfisch im kochenden Fischsud für ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis sich das Fleisch vom Knochen löst, das Fischfleisch aus dem Sud heben, abkühlen lassen, in kleine Stücke zerteilen und sorgfältig sämtlliche Gräten entfernen.
Die Kartoffeln in einem Topf mit Wasser weichkochen.
Nun die gekochten Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden, mit dem fein geschnittenen Zwiebel und den gehobelten Knoblauchzehen im gut erhitzten Butterschmalz auf mittlerer Stufe ungefähr 10 Minuten goldgelb braten.

Genussnews von der Alm

Allgemein | Genuss | Rezepte

Holzknechtkrapfen aus dem Zillertal | Tirol

Weiterlesen
Allgemein | Almbuch | Erzeuger & Verkäufer | Genuss | Genuss auf der Alm | Genuss von der Alm | Medien | Videos

Starke Frauen auf der Watschiger Alm für den Gailtaler Käse GU | Kärnten

Weiterlesen
Allgemein | Genuss | Rezepte

Tiroler Zerggln mit Heumilch-Produkten

Weiterlesen
Allgemein | Genuss | Rezepte

Erdäpfelblattln mit Sauerkraut aus dem Zillertal | Tirol

Weiterlesen
Allgemein | Genuss | Rezepte

Gekochtes Rindfleisch mit Semmelkren

Weiterlesen
Allgemein | Genuss | Genuss auf der Alm | Genuss von der Alm | Rezepte

Allgäuer Krautkrapfen

Weiterlesen
Allgemein | Almfuchs | Erzeuger & Verkäufer | Genuss | Genuss auf der Alm | Medien | Videos

Auf der Alpe Garnera wird die Tradition vom Sura Kees fortgeschrieben | Vorarlberg

Weiterlesen
Allgemein | Genuss | Genuss auf der Alm | Genuss von der Alm | Rezepte

Rahmsuppe mit frischem Schnittlauch und Schwarzbrotwürfel | Oberösterreich

Weiterlesen
Allgemein | Erzeuger & Verkäufer | Genuss | Genuss auf der Alm | Genuss von der Alm | Rezepte | Videos

Alt-Wiener Suppentopf vom Himmelrind von Bernhard Hanak | Niederösterreich

Weiterlesen
Allgemein | Genuss | Rezepte

Allgäuer Käsknödel mit brauner Bröselbutter

Weiterlesen