Kabarettist und Schauspieler Herbert Steinböck und seine Liebe zur Alm | Niederösterreich

Auf der Steyersberger Schwaig im Niederösterreichischen Wechselgebiet hat unser Almfuchs den Kabarettisten und Schauspieler Herbert Steinböck zum Gespräch getroffen. Er wollte von ihm erfragen, was Kunstschaffende wie ihn auf die Alm zieht. Eines sei schon jetzt verraten: Es sind nicht zuletzt, aber eben nicht nur, die weithin bekannten kulinarischen, regionaltypischen Köstlichkeiten, mit denen Almwirt Dietmar Leopold seinen prominenten Stammgast verwöhnt.

Der Philosoph Martin Heidegger verfasste einige der wichtigsten philosophischen Werke des 20. Jh. auf einer Almhütte im Schwarzwald. Sein Kollege Friedrich Nietzsche fühlte sich nie wohler und voll Schaffenskraft als während seiner stundenlangen Wanderungen über Almen im Fextal hoch über Sils Maria im Schweizerischen Engadin. Hier wohl auch musste ihm in den Sinn gekommen sein, „den Kühen das Wiederkäuen abzulernen“ als Mittel gegen „geistigen Schluckauf“, wie er in einer seiner Schriften meinte.  

Künstler lassen sich von Alm inspirieren
Der Schriftsteller Thomas Bernhard fand seinen Seelenfrieden, wie überliefert ist, zumindest stundenweise auf der Krucka-Alm am Grasberg bei Gmunden im Salzkammergut in Oberösterreich. Die kaufte er kurzerhand und ließ sie von Bauersleuten aus der Nachbarschaft als Kuhalm weiter bewirtschaften. Der berühmte und erfolgreich verfilmte Roman „Die Wand“ von Bernhards Oberösterreichischer Landsfrau, Marlen Haushofer, spielt überhaupt zur Gänze auf einer Alm. 

Von weltberühmten Komponisten wie Gustav Mahler, Johannes Brahms und Richard Strauss ist bekannt, dass sie sich in stundenlangen Spaziergängen auf Almen von diesen zu ihren Werken inspirieren ließen. 

Maler und Malerinnen wie Franz Marc, Gabriele Münter, Giovanni Segantini oder der Kitzbüheler Alfons Walde bannten ihre Impressionen von Almen immer wieder auf die Leinwand. Diese wenigen Beispiele aus einer Vielzahl ähnlicher zeigen die Anziehungskraft, die unsere Almen seit jeher für kreative Geister hatten und noch immer haben.  

Herbert Steinböck liebt die Alm
Ein Künstler, der davon erzählen kann, was ihn immer wieder auf die Alm, oder, wie es hier im Wechselgebiet heißt, die „Schwaig“ zieht, ist der Kabarettist und Schauspieler Herbert Steinböck. Der ist überhaupt schon vor Jahren von Wien weg und aufs Land nach Kirchberg am Wechsel gezogen.

Sieh dir in unserem Video von der Steyersberger Schwaig im niederösterreichischen Kirchberg am Wechsel an, was den bekennenden Almfan immer wieder in die Höhe zieht, was ihn inspiriert auf der Alm und wo sie ihm auch mal witzig vorkommt. Lass dir erzählen von seinem „Zwiegespräch“ mit einer Kuh und warum es aus seiner Sicht „dramatisch“ wäre, wenn er auf Almen keinen Kühen mehr begegnen würde. 

Neben dem geistigen ist auf der Steyersberger Schwaig auch fürs körperliche Wohl von Herbert bestens gesorgt. Ich bin so glücklich und komme zusammen mit Herbert in den Genuss seines Lieblingsgerichtes: Die weitum berühmten Kasnocken von Wirt Dietmar Leopold. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Videos und Almbesuche von unserem Almfuchs

Die Kunst auf der Alm

Mehr vom Almfuchs

Wie Almen vor Naturgefahren schützen

Wie Almen vor Naturgefahren schützen

Verschneite Berghänge, vor Schnee glitzernde Almwiesen: Wer im Winter im Gebirge unterwegs ist, dem kommen die im Sommer dort weidenden Almtiere nicht gleich in den Sinn. Dabei tragen die fleißigen […]

21. Februar 2024
Weiterlesen
Vom Ende der Sennalmen: Die Hinteregger Alm in der Steiermark ist ein Beispiel von vielen

Vom Ende der Sennalmen: Die Hinteregger Alm in der Steiermark ist ein Beispiel von vielen

Die Hinteregger Alm, hoch über der Bezirkshauptstadt Liezen im Steirischen Ennstal, wurde zwischen 1000 und 1200 n. Chr. urbar gemacht. In ihrer vielhundertjährigen Geschichte hat sie zweifellos große Veränderungen durchgemacht. […]

5. Februar 2024
Weiterlesen
Kein Ski-Vergnügen ohne flächendeckende Almwirtschaft

Kein Ski-Vergnügen ohne flächendeckende Almwirtschaft

Ca. 50 bis 60 Prozent der Skipisten im Bundesland Tirol (in den anderen Alm-Bundesländern wird es nicht viel anders sein) befinden sich auf Almflächen, zum Beispiel auf der Brunnalm im […]

24. Januar 2024
Weiterlesen
Almen verbinden auch im Winter Tal und Berg

Almen verbinden auch im Winter Tal und Berg

Der Winter hat die Almen in Österreich fest im Griff. Tiefe Temperaturen, Schnee in hohen Lagen und Almhütten mit Schneedecke. Wer jetzt rauf will in die Berge, findet Wege: einige […]

22. Januar 2024
Weiterlesen
Der Klang unserer Almen

Der Klang unserer Almen

Gesungen und gejodelt wurde und wird auf unseren Almen seit es sie gibt. Eine der tiefsten Wurzeln unserer gewachsenen Volksmusik steckt fest im Almboden. Unser Almfuchs, der selbst gerne gesungen […]

18. Dezember 2023
Weiterlesen
Ein großes Miteinander auf der Schaumbergalm im Nationalpark Kalkalpen | Oberösterreich

Ein großes Miteinander auf der Schaumbergalm im Nationalpark Kalkalpen | Oberösterreich

Das Eine profitiert vom Anderen und umgekehrt: Die saftigen Almweiden mit selten gewordenen Kräutern und Blumen bleiben durch die naturbelassene, geschützte Bergwelt des Nationalparks intakt. Die Artenvielfalt des Nationalparks wiederum […]

16. Dezember 2023
Weiterlesen
Tirols Almberater Manuel Klimmer ist jung und eifrig auf unseren Almen unterwegs

Tirols Almberater Manuel Klimmer ist jung und eifrig auf unseren Almen unterwegs

Manuel Klimmer ist seit Kurzem in der neu besetzten Stelle als Almwirtschaftsberater in der LK Tirol tätig. Gerade einmal 22 Jahre alt, führt er einen Aufzuchtbetrieb für Jungrinder. Er hat […]

11. Dezember 2023
Weiterlesen
Auf der Alpe Garnera wird die Tradition vom Sura Kees fortgeschrieben | Vorarlberg

Auf der Alpe Garnera wird die Tradition vom Sura Kees fortgeschrieben | Vorarlberg

Auf der Alpe Garnera im Vorarlberg Montafon wird nach jahrhundertealter Tradition der so genannte Sura Kees hergestellt. Veronika Kartnig, die Sennerin auf Garnera, verrät unserem Almfuchs im Interview, worauf es […]

28. November 2023
Weiterlesen
So hart ist ein Arbeitstag auf den Almen in Österreich

So hart ist ein Arbeitstag auf den Almen in Österreich

Der Wecker läutet früh auf unseren Almen und spät geht das Licht aus. Arbeiten auf der Alm ist ein Knochenjob. Den Sommer über betreuen die Menschen in den Almgebieten mit […]

20. November 2023
Weiterlesen
Wie im Himmel auf der Himmelalm | Niederösterreich

Wie im Himmel auf der Himmelalm | Niederösterreich

Am Himmel, wenn das mal nicht eine passende Ortsangabe für eine Alm ist. In den Türnitzer Alpen, unweit des bekannten Stiftes Lilienfeld, betreut Bernhard Hanak schon den 10. Sommer über […]

6. November 2023
Weiterlesen