Bäuerliche Schmankerln von der 300 Jahre alten Brentenjochalm | Tirol

…die Brentenjochalm im Kaisergebirge im Tiroler Unterland ist nicht nur für ihr malerisches Panorama auf den Wilden Kaiser bekannt, sondern auch für die Bauernspezialitäten: Kiachl, Krapfen und Knödel.

Tradition trifft traumhafte Aussicht: Auf der Brentenjochalm auf 1.208 Metern Seehöhe im Kaisergebirge im Tiroler Unterland gibt es jede Menge uriges Flair. Die Almhütte ist mehr als 300 Jahre alt. Üppiger Blumenschmuck, die Holzverkleidung, der alte Ofen mit Brennholz, das asymmetrische Giebeldach und der angeschlossene Stall beschwören die Almidylle herauf. Seit mehr als 60 Jahren wird diese von der Bauernfamilie Kaindl aus Schwoich gehegt und liebevoll gepflegt.

Je nach Wetterlage hat die Brentenjochalm von Ende Mai bis Mitte bzw. Ende September geöffnet. 17 Stück Jungvieh (Galtvieh und Kalbinnen) vom Hof im Tal der Familie Kaindl finden den Almsommer über hier neben den Ausflugsgästen viel Platz. Die malerische Aussicht auf Kaisergebirge, Wilden Kaiser und weitere Almen am Steinberg wird freilich Menschen mehr interessieren als das weidende Vieh. Auch die angebotenen Speisen sprechen ganz bestimmt den menschlichen Magen an.

Bäuerliche Schmankerln mit viel Tradition
Auf der Brentenjochalm wird bäuerliche Tradition gelebt: Es gibt Knödeltage mit Press-, Spinat- und Speckknödel, aber auch Frühstück mit selbstgebackenem Brot, Jausenbretter, Apfelstrudel und frische Buttermilch.

Eine Besonderheit wird beizeiten am Samstag geboten: Fisolensuppe (Bohnensuppe) mit Kiachl und Zillertaler Krapfen, traditionell in Butterschmalz ausgebacken. Wie es früher auf den Bauernhöfen des Tales üblich war, wenn es am Samstagabend nach getaner Arbeit in Schmalz Ausgebackenes gegeben hat. Kiachl nennt man in Tirol daher auch Auszog’ne. Viele Produkte stammen von der Familie Schwoich selbst und werden vom Hof im Tal auf den Berg gebracht, so auch hauseigene Schnäpse und Liköre.

Gemütlicher Aufstieg über Kaiserlift
Zur Brentenjochalm gelangt man über zwei Aufstiege: Von der Talstation des Kaiserlifts am „Elfenhain“-Steig vorbei an Duxer Köpfl (774m), Duxer Alm und Berghaus Aschenbrenner Alm am Brentenjochsattel in rund 2,5 Stunden hinauf wandern. Oder die gemütliche Variante, den Kaiserlift, wählen und von der Bergstation Jahnhügel hinunter zur Alm schlendern. Es eröffnen sich Ausblicke auf Brentenjoch (1.256m), Moosbeerkopf (1.164m), das Inntal und natürlich die beeindruckenden Felswände des Wilden Kaisers (2.344m).

Nicht weit weg befindet sich das Weinbergerhaus (1.272m), eine halbe Stunde entfernt liegt die Steinbergalm (1.318m). Gamskogel (1.449m), Taxköpfl (1.433m) und Brandkogel (1.411m) sind in der Nähe. Die Brentejochalm ist übrigens nicht zu verwechseln mit dem Brentenjoch (2.000m), das in den Tannheimer Alpen liegt.

Kuh bei der Brentenjochalm
Brentenjochalm
Kühe bei der Brentenjochalm
Kuchen auf der Brentenjochalm
Brentenjochalm
Kiachln auf der Brentenjochalm

Fotos: Brentenjochalm / Familie Kaindl

Weitere Almporträts aus allen Landesteilen

Noch mehr Geschichten von der Alm

Tirols Almberater Manuel Klimmer ist jung und eifrig auf unseren Almen unterwegs

Tirols Almberater Manuel Klimmer ist jung und eifrig auf unseren Almen unterwegs

Manuel Klimmer ist seit Kurzem in der neu besetzten Stelle als Almwirtschaftsberater in der LK Tirol tätig. Gerade einmal 22 Jahre alt, führt er einen Aufzuchtbetrieb für Jungrinder. Er hat […]

11. Dezember 2023
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Hirtenleben im Allgäuer Hochgebirge

Literarische Almschmankerln: Hirtenleben im Allgäuer Hochgebirge

Der Journalist, Chefreporter der Allgäuer Zeitung, Tobias Schuhwerk hat einen Alpsommer lang den Hirten Patrick Schuster auf der Einödsberg-Alpe oberhalb von Oberstdorf im Allgäu so oft als möglich besucht. In […]

29. November 2023
Weiterlesen
Wie im Himmel auf der Himmelalm | Niederösterreich

Wie im Himmel auf der Himmelalm | Niederösterreich

Am Himmel, wenn das mal nicht eine passende Ortsangabe für eine Alm ist. In den Türnitzer Alpen, unweit des bekannten Stiftes Lilienfeld, betreut Bernhard Hanak schon den 10. Sommer über […]

6. November 2023
Weiterlesen
Adelheid und Walter Dullnig pflegen ihre Heiligenbachalm mit mehr als 80 Jahren | Kärnten

Adelheid und Walter Dullnig pflegen ihre Heiligenbachalm mit mehr als 80 Jahren | Kärnten

So tief, wie es sich gehörte, kann ich meinen Hut gar nicht ziehen vor Adelheid und Walter Dullnig. Mehr als 30 gemeinsam geschulterte Almsommer! Mir genügen wenige Worte aus Adelheids […]

30. Oktober 2023
Weiterlesen
Moderne Zeiten mit Instagram und Yoga auf der Rettenegghütte | Salzburg

Moderne Zeiten mit Instagram und Yoga auf der Rettenegghütte | Salzburg

Auf der Rettenegghütte auf 1222 Metern Seehöhe im Gebiet der Postalm im Salzburger Tennengau treffen traditionelle Almbewirtschaftung und Gastlichkeit sowie moderne Vermarktungsideen wie Yoga auf der Alm und ein eigener […]

23. Oktober 2023
Weiterlesen
Was unsere Almen attraktiv macht

Was unsere Almen attraktiv macht

Sind es die saftigen Wiesen, das grasende Vieh, die Bergkulisse dahinter oder alles zusammen: all jenen, die auf unsere Almen wandern, zeigt sich die Schönheit dieser Kulturlandschaft von einer anderen […]

19. Oktober 2023
Weiterlesen
Werner Koroschitz und der Almabtrieb von der Großfragant | Kärnten

Werner Koroschitz und der Almabtrieb von der Großfragant | Kärnten

“Da Summa is uma“: Für Werner Koroschitz und seine Schützlinge ist es Ende September von der Schoberalm und Großfragant im Kärntner Mölltal ins Tal gegangen. Der Historiker und Buchautor berichtet […]

12. Oktober 2023
Weiterlesen
Die Schafschied in Tarrenz ist ein Fest für die kleinen Helden der Almen | Tirol

Die Schafschied in Tarrenz ist ein Fest für die kleinen Helden der Almen | Tirol

Die Schafschied von Tarrenz im Gurgltal im Tiroler Oberland ist ein Fest für das ganze Dorf. „Schafschoad“ nennen sie es. Alle freuen sich mit, wenn traditionell am zweiten Sonntag im […]

22. September 2023
Weiterlesen
Kein feierlicher Almabtrieb in Maria Alm wegen vieler Wolfsrisse | Salzburg

Kein feierlicher Almabtrieb in Maria Alm wegen vieler Wolfsrisse | Salzburg

Der so genannte „Bauernherbst“ ist eine fixe Größe im Kalender der ländlichen Salzburger Tourismus-Hochburgen. Alljährlich ziehen eine Reihe von Veranstaltungen Einheimische wie Gäste in den bäuerlichen Bann. Herzstücke davon sind […]

15. September 2023
Weiterlesen
Werner Koroschitz und die Eigensinnigkeit der Weidetiere | Kärnten

Werner Koroschitz und die Eigensinnigkeit der Weidetiere | Kärnten

Er ist ein Urgestein, was das Kärntner Almleben anbelangt. Buchautor und Historiker Werner Koroschitz verbringt seit 30 Jahren die Sommer als Hirte auf einer Alm im Mölltal. Zum vorletzten Mal berichtet er […]

8. September 2023
Weiterlesen