Buchteln mit Kanarimilch (Vanillesauce)

…die flaumige Süßspeise, die vom Tal auf die Alm kam.

Ofenwarme Hefebuchteln sind ein Klassiker unter den Almsüßspeisen. Ihrem Ursprung nach kommen sie jedoch nicht von unseren Almen. Hefeteig-Gebäck aus Weizenmehl war früher eher in den östlichen Talregionen Österreichs bekannt. Buchteln sollen in der Biedermeierzeit über Böhmen in die Wiener Küche gelangt sein. Von dort verbreiteten sie sich allmählich in die bäuerlichen Regionen und Haushalte. So sind sie in weiterer Folge vom Tal auf die Alm gekommen. Heutzutage sind Buchteln aus der bäuerlichen Küche nicht mehr wegzudenken und gehören mit Kaiserschmarren, Topfenstrudel und Co. zu unseren Almen.

Mit reichlich fein-süßer, satt-gelber Kanarimilch schmeckt das luftige Gebäck gleich nochmal besser. Der Begriff „Kanarimilch“ stammt aus alten Zeiten und kommt ebenfalls aus dem Osten Österreichs, hat aber keinen klar definierten Ursprung. Der Wortlaut ist nicht mehr sehr gebräuchlich. Meist werden die schillernd gelben Kanarienvögel damit verbunden, die gerne als Ziervögel in Wiener Adelshäusern gehalten wurden.

Das Rezept für die Buchteln von Anne-Katrin Weber aus ihrem Buch „Deftig vegetarisch – Alpenküche“ bringt die altbekannte Süßspeise zu euch nach Hause. Die Zubereitungsdauer beträgt 30 Minuten plus ca. 105 Minuten Ruhezeit und ca. 25 Minuten Backzeit.

Buchteln mit Kanarimilch (Vanillesauce)

Zutaten für 12 Stück

500 g Weizenmehl und etwas Mehl zum Bestäuben
1 Würfel Hefe
225 ml handwarme Milch
75 g Zucker
1 Ei
125 g weiche Butter und etwas mehr zum Einfetten
1 TL abgeriebene Zitronenschale
½ TL Salz
1 EL Staubzucker

Für die Kanarimilch

1 Vanilleschote
1 EL Speisestärke
500 ml Milch
3 ganz frische Eigelb
75 g Zucker

Auflaufform oder Springform (Ø 26 cm)

Zubereitung

  • Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröseln. Mit etwas handwarmer Milch, 1 TL Zucker und etwas Mehl vom Rand verrühren.
  • Die Schüssel abdecken und für 15 Minuten an einen warmen Ort stellen, zum gehen lassen.
  • Restliche lauwarme Milch, sowie den restlichen Zucker, Ei, 75 g weiche Butter, Zitronenschale und Salz zum gegangenen Vorteig geben.
  • Zunächst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen gründlich etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.
  • Inzwischen für die Kanarimilch die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskrat­zen. Speisestärke mit 5 EL Milch, Eigelben und Zucker glattrühren.
  • Übrige Milch mit Vanillemark und ­schote aufkochen. Die vorbereitete Stärkemischung einrühren, unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen einmal aufkochen lassen, dann den Topf vom Herd nehmen.
  • Die Sauce durch ein feines Sieb in eine Schüs­sel gießen und Frischhaltefolie auf die Oberfläche legen – so bildet sich keine Haut. Anschließend abkühlen lassen.
  • Den gut aufgegangenen Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten, zu einer Rolle formen und diese in zwölf Scheiben schneiden.
  • Jedes Teigstück zu einer Kugel rollen. Die Springform einfetten und die Teigkugeln nebeneinander mit der Naht nach unten hinein­ setzen. Weitere 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.
  • Den Backofen auf 200 °C Ober­/Unterhitze oder 180 °C Umluft vor­ heizen.
  • Restliche Butter zerlassen und über die Buchteln gießen. Im vorgeheizten Ofen (untere Mitte) etwa 25 Minuten goldgelb backen
  • Herausnehmen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestäuben, dazu die Kanarimilch reichen.

Anne-Katrin Weber ist Autorin, Köchin, Foodstylistin und inspiriert mit ihren vegetarischen Almgerichten auch in ihrem Blog „Veggielicious“.

Quelle:
Autorin Anne-Katrin Weber
Fotos Wolfgang Schardt
Becker Joest Volk Verlag
Erschienen 2022
192 Seiten
ISBN 978-3-95453-267-4

Kontaktdaten:
Becker Joest Volk Verlag GmbH & Co. KG
Bahnhofsallee 5
40721 Hilden, DE
info@bjvv.de    
www.bjvv.de   

Fotos: Wolfgang Schardt

Deftig Vegetarisch Alpenküche Buchcover

Lust auf noch mehr Süßes? Für alle Naschkatzen gibt es hier mehr Rezepte von der Alm

Weitere literarische Almschmankerln

Holzknechtkrapfen aus dem Zillertal | Tirol

Holzknechtkrapfen aus dem Zillertal | Tirol

Krapfen, Käse und Knödel… Das sind die drei großen K der österreichischen Almküche. Die Holzknechtkrapfen aus dem Zillertal haben eine lange Tradition. Früher waren sie der Reallohn für die hart […]

31. Januar 2024
Weiterlesen
Tiroler Zerggln mit Heumilch-Produkten

Tiroler Zerggln mit Heumilch-Produkten

Ob sie Zerggl, Kasknödel, Kasnocken oder Pressknödel heißen… Knödel mit Käse von der Alm und Kartoffel haben in unseren Hüttengerichten seit je her einen großen Stellenwert. Hier findet ihr einen […]

5. Januar 2024
Weiterlesen
Erdäpfelblattln mit Sauerkraut aus dem Zillertal | Tirol

Erdäpfelblattln mit Sauerkraut aus dem Zillertal | Tirol

Die Almhütten im Zillertal bieten eine reiche Auswahl an lokalen Spezialitäten. Hier können Almbegeisterte eine Pause einlegen und die Aussicht auf die umliegenden Berge genießen. Aus der Zillertaler Almküche kaum […]

28. Dezember 2023
Weiterlesen
Gekochtes Rindfleisch mit Semmelkren

Gekochtes Rindfleisch mit Semmelkren

Gekochtes Rindfleisch, oft „Tafelspitz“ genannt, gilt als Klassiker der österreichischen Bauernküche. Es war ursprünglich ein Essen für besondere Anlässe und im Tal verbreitet. Im Laufe der Zeit hat es sich […]

20. Dezember 2023
Weiterlesen
Allgäuer Krautkrapfen

Allgäuer Krautkrapfen

Winterzeit ist Krapfenzeit und Sauerkraut nicht weit. Vor allem in der kalten Jahreszeit zählt eines ganz besonders: die Abwehrkräfte stärken, um gesund durch den Winter zu kommen. Sauerkraut ist da […]

14. Dezember 2023
Weiterlesen
Rahmsuppe mit frischem Schnittlauch und Schwarzbrotwürfel | Oberösterreich

Rahmsuppe mit frischem Schnittlauch und Schwarzbrotwürfel | Oberösterreich

Die Rahmsuppe ist ein beliebtes Gericht in allen österreichischen Bundesländern, insbesondere in der kalten Jahreszeit. Die Cremesuppe wird auf Basis von Almmilch und anderen Almmilch-Produkten, wie Sauerrahm oder Rahm zubereitet. […]

23. November 2023
Weiterlesen
Alt-Wiener Suppentopf vom Himmelrind von Bernhard Hanak | Niederösterreich

Alt-Wiener Suppentopf vom Himmelrind von Bernhard Hanak | Niederösterreich

Speckknödel und Suppe gehören zur Alm wie Käse und Kuh. Suppen haben generell eine lange Tradition auf unseren Almwirtschaften. Als typisches Almgericht hat es anno dazumal viel Saure Suppe (Stosuppe), […]

17. November 2023
Weiterlesen
Allgäuer Käsknödel mit brauner Bröselbutter

Allgäuer Käsknödel mit brauner Bröselbutter

Es gibt eines, das haben alle Almregionen gemeinsam: den g‘schmackigen Almkäse. Das beweisen die zahlreichen Käsespezialitäten und die almtypischen Gerichte mit dem Almklassiker. Dabei darf ein Gericht nicht fehlen: Käsknödel, auch ‚Kasknödel‘ […]

7. November 2023
Weiterlesen
Käsesuppe mit Schnittlauch und gerösteten Croûtons | Allgäu

Käsesuppe mit Schnittlauch und gerösteten Croûtons | Allgäu

Die Almregionen im Alpenraum, ob in Österreich, der Schweiz oder dem südlichen Deutschland, haben sich je nach Land unterschiedlich entwickelt. Vieles haben sie aber gemeinsam, wie die traditionelle Käserei auf […]

5. Oktober 2023
Weiterlesen
Traditionelle Almnüsse zum Almabtrieb in Thiersee | Tirol

Traditionelle Almnüsse zum Almabtrieb in Thiersee | Tirol

Zu den Almabtrieben in Österreich im September gibt es viele Traditionen: geschmückte Kühe, wenn der Almsommer unfallfrei verlaufen ist, Stafeln für die fleißigsten Weidetiere, Almbuschen für Schafe und Ziegen. In […]

30. September 2023
Weiterlesen