Literarische Almschmankerln: Der Wolf in Fabel, Literatur und Volksmedizin

…Wolf, Meister Isegrim, Holzhund, Bauernschreck. Das große Raubtier trägt in der österreichischen Geschichte viele Namen. Der Tiroler Buchautor Georg Jäger hat Wolfsbezüge in Chroniken, Literatur und Volksglauben gesammelt.

Der aus dem Tiroler Sellraintal stammende Autor, Geschichtsexperte und Bibliothekar Georg Jäger dokumentiert in seinem neuen Buch die Vergangenheit des Wolfes in Österreich. Der Textauszug stammt aus „Der Wolf als Bauernschreck und Jagdobjekt“, erschienen 2023 im Kral Verlag (S. 78).

Der Wolf in Fabel, Literatur und Volksmedizin
Der Wolf hat zahlreiche Spuren im Ostalpenraum hinterlassen. Vor allem der Flurname „Wolfsgrube“ ist überall in Österreich verbreitet. Allein für 22 Nord- und Osttiroler Gemeinden lässt sich eine solche Namensgebung belegen. Als Besonderheit gibt es sogar Örtlichkeiten mit einer oberen und unteren Wolfsgrube, was den hohen Stellenwert von Wolfsjagden in der Vergangenheit widerspiegelt.

Wölfe laufen in einem eiskalten Winter durch den Schnee, Zeichnung um 1900 (Bildarchiv Georg Jäger)

Selbst das literarische Schaffen des österreichischen Nationaldichters Franz Grillparzer blieb von Meister Isegrim nicht unberührt, wie die am 16. November 1805 entstandene Fabel „Der Räuber und der Wolf “ zeigt. Als Draufgabe gibt es die noch heute in unserem Sprachgebrauch oft verwendeten Redewendungen und Sprichwörter.

Der obersteirische Heimatschriftsteller Peter Rosegger erzählt in seinem Werk „Als ich noch der Waldbauernbub war“ die Kurzgeschichte „Vom Urgroßvater, der auf der Tanne saß“, welche sich in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts ereignet hat. Sein Vorfahre Josef Rosegger musste mit einem kühnen Sprung vor den Wölfen auf die Türkentanne ­flüchten, bevor ein Gewitter die unter dem Baum wartenden Raubtiere vertrieb.

Sogar in einem Gedicht der Volksmedizin kommt der ungeliebte Wolf vor: „Das fräßig wilde Thier, der Wolff, kommt auch herbey, / Gibt siben und ein Stuck zur Apotheckerey. / Die Zähn, die Därm, das Hertz, die Leber, Koth und Bein, / Die Haut, wie auch das Fett, p­fleget gut zu sein. / Den Wolffzahn pfleget man in Silber einzufassen, / Den Kindern angehengt, die Forcht sie fahren lassen.“

Den Tipp zum Buch „Der Wolf als Bauernschreck und Jagdobjekt  (Kral Verlag) hier nachlesen. In den nächsten Monaten veröffentlichen wir Textauszüge aus dem Buch. Mit unserem neuen, kostenlosen Newsletter verpasst ihr keine Inhalte. Gleich unten anmelden!

Quelle:
Autor Georg Jäger
Verlag Kral, Berndorf
Erschienen 2023
360 Seiten, mit vielen Abbildungen
ISBN 978-3-99103-136-9

Kontaktdaten:
Kral GmbH Buchhandlung
Hernsteiner Straße 3/1
2560 Berndorf
buch@kral-berndorf.at
www.kral-buch.at

Buchcover "Der Wolf"

Weitere Bücher und Textauszüge von Georg Jäger

Noch mehr literarische Almschmankerln

Literarische Almschmankerln: Zeit zum Wiederkäuen

Literarische Almschmankerln: Zeit zum Wiederkäuen

Die Kühe liegen gelassen auf der Almwiese und kauen ihr Gras: Ein Bild, das einen sofort innehalten lässt. Die Tiere beobachten und der eigene Trubel ist kurz vergessen. Das Wiederkäuen […]

6. Februar 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Momentum – Alminger in Söll

Literarische Almschmankerln: Momentum – Alminger in Söll

Das Wort „Alminger“ beschreibt – zumindest in Tirol – auf liebevolle Weise jene Menschen, die im Sommer auf den Almen arbeiten und leben. Mit dem Begriff wird eines schnell klar: […]

30. Januar 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Das Mysterium um die wohl älteste Viehschelle

Literarische Almschmankerln: Das Mysterium um die wohl älteste Viehschelle

Der Journalist, Chefreporter der Allgäuer Zeitung, Tobias Schuhwerk hat einen Alpsommer lang den Hirten Patrick Schuster auf der Einödsberg-Alpe oberhalb von Oberstdorf im Allgäu so oft als möglich besucht. In […]

19. Januar 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Wolfsgrube als Orts- und Flurnamen

Literarische Almschmankerln: Wolfsgrube als Orts- und Flurnamen

Der aus dem Tiroler Sellraintal stammende Autor, Geschichtsexperte und Bibliothekar Georg Jäger dokumentiert in seinem neuen Buch die Vergangenheit des Wolfes in Österreich. Der Textauszug stammt aus „Der Wolf als Bauernschreck […]

14. Januar 2024
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Mit vier Monaten schon auf der Einödsberg-Alpe

Literarische Almschmankerln: Mit vier Monaten schon auf der Einödsberg-Alpe

Der Journalist, Chefreporter der Allgäuer Zeitung, Tobias Schuhwerk hat einen Alpsommer lang den Hirten Patrick Schuster auf der Einödsberg-Alpe oberhalb von Oberstdorf im Allgäu so oft als möglich besucht. In […]

29. Dezember 2023
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Almfrieden

Literarische Almschmankerln: Almfrieden

Ein simples Wort und doch steckt so viel mehr dahinter: Der viel zitierte Almfrieden bedeutet Ruhe von der Hektik im Tal, Einklang von Natur, Mensch und Vieh und ein Rückbesinnen […]

19. Dezember 2023
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Auf der Alm und im Tal

Literarische Almschmankerln: Auf der Alm und im Tal

Das Buch „Auf der Alm und im Tal“ von Martina Fischer erschien 2019 im Kailash Verlag. Auf 238 Seiten beschreibt sie ihr Selbstversorgerleben auf der Alm und im Tal in […]

15. Dezember 2023
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Hirtenleben im Allgäuer Hochgebirge

Literarische Almschmankerln: Hirtenleben im Allgäuer Hochgebirge

Der Journalist, Chefreporter der Allgäuer Zeitung, Tobias Schuhwerk hat einen Alpsommer lang den Hirten Patrick Schuster auf der Einödsberg-Alpe oberhalb von Oberstdorf im Allgäu so oft als möglich besucht. In […]

29. November 2023
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Auf der Alm – Vom Glück des einfachen Lebens

Literarische Almschmankerln: Auf der Alm – Vom Glück des einfachen Lebens

Im Buch „Auf der Alm – Vom Glück des einfachen Lebens“ von Julia Barbarino, erschienen 2021 im Ludwig Verlag, erzählt die Autorin aus München von ihrem Almalltag als Sennerin und […]

24. November 2023
Weiterlesen
Literarische Almschmankerln: Wolfablassen am Martinitag im Mühlviertel

Literarische Almschmankerln: Wolfablassen am Martinitag im Mühlviertel

Der aus dem Tiroler Sellraintal stammende Autor, Geschichtsexperte und Bibliothekar Georg Jäger dokumentiert in seinem neuen Buch die Vergangenheit des Wolfes in Österreich. Der Textauszug stammt aus „Der Wolf als Bauernschreck […]

10. November 2023
Weiterlesen